Ein feste Burg ist unser Gott

„Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen. / Er hilft uns frei aus aller Not, die uns jetzt hat betroffen. / Der altböse Feind, mit Ernst er’s jetzt meint. / Groß Macht und viel List sein grausam Rüstung ist. / Auf Erd ist nicht seinsgleichen. // Mit unsrer Macht ist nichts getan, / wir sind gar bald verloren. / Es streit für uns der rechte Mann, den Gott hat selbst erkoren. / Fragst du, wer der ist? Er heißt Jesus Christ, / der Herr Zebaoth, und ist kein andrer Gott: / Das Feld muss er behalten.“

Auf Halloween verzichten wir gerne; auf den Reformationstag und auf’s Martinisingen nicht, denn: Auch im 501. Jahr des Thesenanschlags sind diese Strophen Martin Luthers für uns topaktuell. Gott ist für uns eine Schutzburg, und auf Jesus Christus verlassen wir uns.

Konzertgottesdienst mit Valerie Lill am 28.10.18

Konzerte mit Valerie Lill sind eine erfrischende Mischung aus ihren authentischen
Songs und zauberhafter Wortakrobatik. Das ist Musik und Lyrik, die gleichzeitig zart
und kraftvoll ist.

Sie versteht es, ihr Publikum zu berühren mit Humor und Tiefgang
und den fehlenden Pauschalantworten auf Fragen, die sowieso niemand stellt. Im
Mittelpunkt stehen deutsche Texte, die zum Nachdenken anregen über Gott und die
Welt, ausdrucksstarke Melodien und viel-sagende Poetry Slams.

Mit ihrem aktuellen Programm „Heiliger Boden“ gestaltet sie unseren Gottesdienst am 28.10.18 um 10:30 Uhr mit.
Jeder ist wie immer herzlich eingeladen!