Familiengottesdienst am 3. Advent

„Was ist eigentlich das Wichtigste an Weihnachten?“
Das war die Frage, der am 16. Dezember in einem Familiengottesdienst nachgegangen wurde.

Die Kinder und Mitarbeiter aus dem Kindergottesdienst hatten mit viel Begeisterung und Liebe ein Anspiel nach der Fabel „Das Wichtigste an Weihnachten“ von Johannes Hildebrandt vorbereitet.
Der Fuchs, der Eisbär, das Reh, die Eule, der Pfau, die Elster, der Bär, der Dachs, der Ochse und der Esel stellen sich alle diese nicht ganz unwichtige Frage…

Auch die Jugendlichen aus dem Biblischen Unterricht waren mit derselben Frage unterwegs. Sie hatten dazu Menschen in ihrem Umfeld befragt und aus den Ergebnissen einen spannenden Kurzfilm zusammengestellt.
Neben den Antworten der Tiere aus der Fabel und denen der Menschen aus dem Kurzfilm gab dann die finale Antwort das Erzähltheater mit der Weihnachtsgeschichte aus der Bibel.

„In der Nacht von Bethlehem, da ist ein Kind geboren. Gottes Liebe kam zu uns, wir sind nicht mehr verloren. Jesus (ist der) Heiland der Welt!!“