Geburtstag!

Am 25.2.2018 feierten wir den 11. Geburtstag der FeG Hesel.

 

Damals gründeten einige Mitglieder der FeG Aurich und einige Besucher von Hauskreisen vor  Ort diese Gemeinde. Bis heute ist sie Heimat für viele Christen geworden und auch geblieben, es sind viele Impulse von ihr ausgegangen und wir haben in den vergangenen 11 Jahren alles erlebt: Ermutigung, große Gefühle, schwere Niederlagen, geniale Gottesdienste, traurige Schicksale; das ganz normale Leben von Christen eben.

Ich persönlich bin sehr gespannt, was Jesus mit uns und dieser Gemeinde Großes plant. Ich freue mich einfach darauf.

 

 

Jahresrückblick

Ich blicke zurück auf ein reich gesegnetes Jahr 2017 und bin sehr dankbar für alles, was wir: Simone, Gerda, Esther, Hanno, Helga, Anne und ich, erleben durften.

Unzählig viele Begegnungen, gute Gespräche und die Möglichkeit, hier und da hilfreich zu sein. Freundschaften konnten wir vertiefen und die Hauptsache: Gottes Handeln erleben, wobei ich fest davon überzeugt bin, dass wir nur einen Bruchteil davon wahrnehmen.

Die Geschenke für die inzwischen unsere vierte Weihnachtsfeier seit Beginn der Flüchtlingsarbeit hatte uns dankenswerterweise Frau Potthoff von der Rosen-Apotheke gespendet. Es ist keineswegs selbstverständlich, dass Migranten positiv wahrgenommen werden oder dass unsere Arbeit Beachtung findet.

Besondere Gäste waren in diesem Jahr Gitta Connemann mit ihrem Sekretär, Philipp Sempell,  und David Benjamin. Wir fühlten uns sehr geehrt, auch durch die kräftige finanzielle Unterstützung unserer Arbeit hier in Hesel.

8.500 Euro für Flüchtlingsintegration in Hesel

Sabine Garthe